Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 07.03.2021, 07:31


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinder auf eine Operation altersgerecht vorbereiten
BeitragVerfasst: 08.09.2010, 10:32 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
BeitrÀge: 4465
Kinder auf eine Operation altersgerecht vorbereiten

Prof. Nentwich vom Berufsverband der Kinder- und JugendÀrzte (BVKJ) gibt Eltern im Vorfeld des Tags des Kinderkrankenhauses (19.9.) RatschlÀge, wie sie ihr Kind altersgerecht auf eine Operation vorbereiten können:



„Kleinkinder brauchen nur zwei oder drei Tage vor dem erforderlichen Eingriff davon zu erfahren. Dabei sollten Eltern Begriffe wĂ€hlen, die das Kind versteht, wie z.B. ‚schlafen’ fĂŒr die Narkose. Ein Lieblingsspielzeug oder ein Teddy sollte mit ins Krankenhaus dĂŒrfen. Besonders rasch vergessen kleine Kinder das Ereignis, wenn ihnen nach ĂŒberstandener Operation und Krankenhausaufenthalt etwas Besonderes in Aussicht gestellt wird, wie z.B. der Kauf eines heiß ersehnten Spielzeugs oder der Besuch eines Kindertheaters“, rĂ€t Prof. Hans-JĂŒrgen Nentwich, Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Kinder- und JugendĂ€rzte mit langjĂ€hriger Klinikerfahrung.

Vor- und Grundschulkinder können schon eine Woche vorher von ihrem bevorstehenden Krankenhausaufenthalt erfahren. KinderbĂŒcher zum Thema, wie z.B. „Ich mach dich gesund, kleiner BĂ€r“ von Janosch, helfen dabei. Bis zum Teenageralter sollten Kinder noch nicht von möglichen Risiken einer Operation und Narkose wissen.

Vor der Operation bespricht der Kinder- und Jugendarzt mit dem AnĂ€sthesisten sowie den Eltern vorhandene Allergien, Atemprobleme, kurz zurĂŒckliegende Erkrankungen, vorliegende Herzprobleme oder ĂŒbermĂ€ĂŸige Blutungsneigung, lockere ZĂ€hne und vorangegangene Operationen. Das Kind darf nach den Empfehlungen des Arztes einige Zeit vor der Operation nichts zu sich nehmen, um sich nicht wĂ€hrend der Narkose ĂŒbergeben zu mĂŒssen. „Um selbst zu wissen, was sie erwartet, empfehle ich Eltern, sich zu informieren, wie lange die Operation dauert, wie der Chirurg vorgeht und ob ein Angehöriger vor und nach der Operation anwesend sein darf. Auch ist es wichtig zu wissen, wie Kinder auf die Narkose reagieren können“, so Prof. Nentwich.

Der Tag des Kinderkrankenhauses ist eine gute Gelegenheit fĂŒr Kinder, ein Krankenhaus ohne Beklemmung erleben zu können, da sich viele KinderkrankenhĂ€user und Kliniken mit Kinderabteilungen an diesem Tag der Öffentlichkeit prĂ€sentieren.


Quelle: www.kinderaerzte-im-netz.de

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste


Sie dĂŒrfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht Ă€ndern.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dĂŒrfen keine DateianhĂ€nge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de