Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 20:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Regeln einhalten auf Hüpfburgen!
BeitragVerfasst: 21.08.2012, 17:13 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4464
Sommerfest, Pfarrfest, Kinderfest, Spielfest - die Zeit der Feste und Aktivitäten im Freien hat begonnen. Hüpfburgen, der große Spaß für den Sommer, haben Hochsaison und, wie die Erfahrung zeigt, auch die damit verbundenen Verletzungen. Auf den ersten Blick vermutet niemand, dass es bei dem Hüpfspaß auf dem Luftkissen zu vielen und schweren Verletzungen kommen kann. Doch Prellungen, Kopfverletzungen, Stürze, Zahnverletzungen und Schürfwunden sind gar nicht so selten Folge des Hüpfvergnügens, müssen jedoch nicht sein.

Bild

Besonders gefährdet sind Vorschul- und Grundschulkinder. Sie können es kaum erwarten, in die Hüpfburg einzusteigen und stürzen oft schon beim Einstieg in die Springburg im schlimmsten Fall auf den Asphalt. Die Kinder hüpfen immer höher, immer fester und verlieren schnell die Kontrolle über ihr Gleichgewicht, stoßen mit anderen Kindern zusammen oder werden sogar aus der Hüpfburg herausgeschleudert.

Wichtig für Eltern: Die Betreiber von Hüpfburgen müssen sich zwingend an die Vorschriften zur Benutzung der Hüpfburg halten .

Damit es erst gar nicht zu Verletzungen kommen kann, können Mütter und Väter zum Schutz ihrer Kinder beitragen:
- Auch wenn es lästig ist: „Schuhe aus“ – die Hüfburgen dürfen nicht mit Schuhwerk betreten werden.
- Hosentaschen, Jackentaschen etc. sollten kontrolliert werden, damit keine spitzen, harten, scharfen oder gefährlichen Gegenstände wie Stifte oder Haarspangen zu Verletzungen führen.
Halsketten, Ringe, Brillen, Gürtelschnallen oder ähnliche Gegenstände müssen vor der Benutzung der Hüpfburg entfernt werden.
- Bestärken Sie Ihr Kind, sich auch beim Toben rücksichtsvoll gegenüber anderen Kindern zu verhalten, insbesondere gegenüber Kleineren.

Bewegung macht Kindern Spaß und die Hüpfburg bietet den Kindern neue Bewegungserfahrungen, auf die sie nicht verzichten wollen und auch nicht verzichten müssen. Wenn sich alle an die Sicherheitsbestimmungen bei der Benutzung von Hüpfburgen halten, sich der möglichen Risiken und Gefahren bewusst sind und entsprechend umsichtig handeln, können Unfälle bei diesem Freizeitspaß verhindert werden.

Quelle: http://www.kindersicherheit.de

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de